Vorangehen. Für Thüringen. – Grüner Landesparteitag wählt Spitzenduo zur Landtagswahl und verabschiedet Wahlprogramm

Am heutigen Sonntag endete die 3-tägige Landesdelegiertenkonferenz von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Volkshaus Jena. Am Samstag wählten die Delegierten mit jeweils übergroßer Mehrheit Madeleine Henfling und Bernhard Stengele zu ihrem Spitzenduo für die Landtagswahl und stellten eine Landesliste auf (siehe Anhang). Am Sonntagnachmittag verabschiedeten sie dann einstimmig das Landtagswahlprogramm für 2024. 

„Die Herausforderungen sind groß. Sei es bei der Ausgestaltung eines sozialgerechten Klima- und Umweltschutzes, beim Zusammenhalt für eine vielfältige Gesellschaft oder dabei unsere Wirtschaft zukunftssicher zu gestalten. Wir sehen die Potenziale Thüringens, gleichzeitig die aktuellen Notwendigkeiten zur Veränderung. Mit unserem Wahlprogramm machen wir dazu ein gutes Angebot für alle Thüringerinnen und Thüringer und liefern klare politische Konzepte, um voranzugehen und ins Handeln zu kommen. Dabei haben wir Thüringen im Herzen und die Zukunft im Blick“, so Landessprecherin Ann-Sophie Bohm.

„Mit Madeleine Henfling und Bernhard Stengele haben wir ein starkes Spitzenduo, das uns Grüne hier in Thüringen sehr gut verkörpert. Wir gehen mit einer vielfätigen Landesliste in den Wahlkampf auf der sich neue und bekannte Gesichter, erfahrene und junge Politiker*innen finden. Wir gehen mit diesen Vertreter*innen aus Stadt und ländlichen Räumen motiviert und geschlossen in den Wahlkampf“, kommentiert Landessprecher Max Reschke.

Verwandte Artikel