Landratswahl Saale-Orla-Kreis – engagierte Zivilgesellschaft  entscheidet Stichwahl

Das Ergebnis der heutigen Stichwahl um den neuen Landrat im Saale-Orla-Kreis kommentieren die beiden Landessprecher*innen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Thüringen wie folgt:

Ann-Sophie Bohm: „Meinen tiefen Respekt vor der Leistung der Zivilgesellschaft im Saale-Orla-Kreis. Das starke Demokratie-Bündnis „Dorfliebe für alle!“ hat geschafft, womit nur noch wenige gerechnet hätten. Herrn Herrgott gratuliere ich zu seiner Wahl zum neuen Landrat. Dieser Erfolgt beruht jedoch nicht darauf als Kopie der AfD anzutreten. Diesen Erfolg können einzig die Menschen für sich verbuchen, die aktiv gegen die faschistische AfD auf die Straße gehen und an der Wahlurne für Demokratie und Menschlichkeit gestimmt haben.“

Max Reschke: „Dieses Wahlergebnis macht Hoffnung! Die große Wahlbeteiligung und die Mobilisierung durch die Zivilgesellschaft hat für dieses Ergebnis gesorgt. Für die anstehenden Wahlen müssen wir diesen Erfolg als Vorbild nehmen. Wir erhalten unsere Demokratie nur, wenn jede und jeder sich an ihr beteiligt. So dass die Demokratie-Feinde, das bleiben was sie sind – eine Minderheit.“

Verwandte Artikel